Homeworld 2 - homeworld2 news info bilder downloads forum screenshots faq
amazon.de Bücher Musik Games DVD Elektronik Software Spielwaren
Username Password Register here    Change Language
    Homeworld 2 bestellen  
Forum Downloads Das Spiel FAQ HW2 Links Bilder Galerie Sierra Homepage Homeworld 2 Support

News/Home
News einsenden
News Archiv
News Themen
News Suchen

User Account



Einheiten allg.
Artikel
FAQ

Hiigaraner:
Story
Einheiten

Vaygr:
Story
Einheiten

Backgroundstory

Komplettlösung


Memberliste

Seite empfehlen
Verlinkt uns


Homeworld2.de
IRC-Channel:
irc.de.quakenet.eu.org
#homeworld2.de

IRC Directchat



Fire
(Redakteur, Forenmod)
Legion
(Alle Bereiche)
Antares
(Redakteur, Forenmod)
Enny
(Webmaster)

Kontakt Team


Zur Zeit sind 29 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden


Sprache für das Interface auswählen

English German

 
Re: Homeworld 2 Patch Version 1.1 (Punkte: 1)
von Mantis auf 30.Januar. 14:51:48
I. ÄNDERUNGEN IN HOMEWORLD 2 DURCH DEN PATCH 1.1
------------------------------------------------
Multiplayer-Verbesserungen

a) Spieler können jetzt hinter NATs und Firewalls Spiele leiten und sich in Spiele einklinken.
b) Die "Flüstern"-Funktion in der GameSpy-Lobby leitet Nachrichten nicht mehr an die falschen Empfänger weiter.
c) Die Zahl der Spieler in einem bestimmten Spiel wird jetzt korrekt angegeben.
d) Spieler können Anwesende in der GameSpy-Lobby jetzt ignorieren.
e) Spieler können jetzt in der GameSpy-Lobby per Flüstern eine Gruppe Anwesender ansprechen.
f) Die "Ignorieren"-Liste der GameSpy-Lobby wird jetzt automatisch gespeichert.
g) Die "Flüstern"-Liste der GameSpy-Lobby wird jetzt automatisch gespeichert.
h) Es gibt jetzt in der GameSpy-Lobby den neuen "Unterdrücken"-Button. Damit haben Sie die Möglichkeit, die Einklinken/Verlassen-Nachrichten in der Lobby zu ignorieren.
i) Der Lobby-Chat wurde aktualisiert, sodass private Spiel-Chats nicht länger im Lobby-Chat angezeigt werden.
j) Der Spiel-Chat wurde aktualisiert, sodass der Lobby-Chat jetzt nicht mehr dazu führt, dass Nachrichten verloren gehen.
k) Es gibt den neuen "VOREINSTELLUNGEN"-Button, der eine Standardeinstellung der Spieloptionen vornimmt, einschließlich des CPU-Schwierigkeitsgrades, offener und gesperrter Plätze sowie der Farben der vom Computer gesteuerten Spieler. Die Einstellungen werden erst beim Start eines Spiels im Profil gespeichert.
l) Spieler können jetzt einen Host entfernen, der Lag hat.
m) DirectPlay-Sessions werden jetzt asynchron geschlossen. Damit werden die langen Wartezeiten am Ende des Spiels beseitigt.
n) Kennzeichen mit langen Dateinamen (> 32 Zeichen) verursachten Abstürze von Multiplayer-Spielen im Lade-Bildschirm und/oder im Warte-Bildschirm für den Download von Inhalten.
o) Besiegte Spieler oder solche, die aus dem Spiel ausgeschieden sind, werden in den Diplomatie- und Chat-Menüs nicht mehr angezeigt.
p) In der Volk-Auswahl wurde eine "zufällige" Volk-Einstellung hinzugefügt.
q) Das Spiel sucht jetzt sowohl in data:LevelDataMultiplayer\*.level als auch in profiles:Levels\*.level nach Level-Inhalten.
r) Benutzer können jetzt eine Datei namens _Thumb.tga hinzufügen. Sie wird in der Level-Auswahl als Vorschaubild angezeigt. Leider können Vorschau- und Ladebilder nicht automatisch zusammen mit den Levels heruntergeladen werden.


Problembehebungen bei Spielabstürzen

a) Wird der "Sammeln bei Objekt"-Befehl bei einem sich bewegenden Schiff verwendet, führt das nicht mehr zu einem Absturz.
b) Wird ein Schiff im Rahmen zerstört, bevor es einen Befehl ausgeführt hat, führt das nicht mehr zu einem Absturz des Spiels.
c) Das Spiel stürzt nicht mehr ab, wenn sehr schnell zwischen verschiedenen Taktiken umgeschaltet wird.
d) Anwender mit Matrox Parhelia-Karten müssen keine Abstürze beim Laden mehr befürchten, nachdem die aktuellsten Treiber für die Grafikkarte installiert wurden.


Problembehebungen im Spiel

a) Sonden und Aufklärer ziehen Minen nicht mehr auf sich, wenn sie Minenfelder durchqueren.
b) Abwehrschirme bleiben nicht mehr aktiv, wenn die Fregatte zerstört wird, die den jeweiligen Schirm aufgebaut hat.
c) Aufklärer mit dem EMP-Upgrade verlieren nach der Benutzung des EMP-Angriffs nicht mehr ihre Ionenspuren.
d) Jäger können nicht mehr abdocken, während sich die Trägerschiffe im Hyperraum bewegen.
e) Es ist nicht mehr möglich, gegnerische Spieler und gegnerische KI-Schiffe zu kontrollieren.
f) Mit Hilfe von Hyperraumtor-Plattformen können mehrere Bewegungsbefehle gleichzeitig erteilt werden.
g) Plattformen greifen nicht mehr an, wenn sie sich bewegen.
h) Spieler können Schiffe, die sich außerhalb des Sichtbereichs befinden, nicht mehr hören.
i) Forschungsmöglichkeiten, die beim Überlassen von Schiffen übergeben werden, bleiben nicht mehr erhalten, wenn das Schiff zurückgegeben wird.
j) Schiffe, die andocken oder gebaut werden, wenn der Schiffshangar voll ist, verursachen nicht mehr den Start von Schiffen, die bereits angedockt sind.



Feineinstellung und Balance-Änderungen
a) Allgemein
i. Die Rohstoffsammelschiff-Reparaturrate wurde erhöht (von 25 Trefferpunkten/Sekunde auf 35 Trefferpunkte/Sekunde).
ii. Die Startpositionen der Multiplayer-Karte "Schilde" (Shields) sind aktualisiert worden.
b) Bordabwehrgeschütze (mit denen Vaygr- und hiigaranische Trägerschiffe, Mutterschiffe, Rohstoffüberwachungsschiffe sowie Raumdocks als Hauptwaffen ausgerüstet sind):
i. Die Zielgenauigkeit von Bordabwehrgeschützen gegen Jäger wurde erhöht - die Zielgenauigkeit gegen Jäger ist um 40 Prozent (von 0,1 auf 0,14) gestiegen.
ii. Die Zielgenauigkeit von Bordabwehrgeschützen gegen Korvetten wurde erhöht (von 0,4 auf 0,45).
iii. Die Durchschlagskraft von Bordabwehrgeschützen gegen Rohstoffsammelschiffe wurde verringert (von 100 auf 75 Prozent).
iv. Die Durchschlagskraft von Bordabwehrgeschützen gegen Plattformen wurde um 300 Prozent erhöht.
c) Plattformen
i. Die Bauzeit für die Plattformsteuerung wurde erhöht (von 30 auf 70 Sekunden).
ii. Die Kosten für die hiigaranische Plattformsteuerung sind gestiegen (von 500 RE auf 650 RE).
iii. Die Zielgenauigkeit von Ionenplattformen gegen Korvetten und Jäger wurde verringert (von 10 auf 4 Prozent gegen Jäger und von 8 auf 4 Prozent gegen Korvetten).
iv. Die Durchschlagskraft von Ionenplattformen gegen Korvetten und Jäger wurde verringert (von 100 auf 1 Prozent gegen Jäger und von 100 auf 10 Prozent gegen Korvetten).
v. Die Forschungszeit für die Ionenplattform wurde um 70 Sekunden erhöht (von 30 auf 100 Sekunden).
vi. Die Forschungszeit für die Raketenplattform wurde um 45 Sekunden erhöht (von 60 auf 105 Sekunden).
vii. Die Geschwindigkeit aller Plattformen wurde um 75 verringert (von 200 auf 125).
viii. Die Schadenswirkung von Plattformen gegen Sammelschiffe wurde erheblich verringert (75 Prozent Schadensreduktion für Geschützplattformen, 50 Prozent Schadensreduktion für Raketenplattformen und 60 Prozent Schadensreduktion für Ionenplattformen).
d) Rohstoffüberwachungsschiffe
i. Die Zahl der Bordgeschütze wurde von acht auf vier verringert.
e) Korvetten
i. Die Schadenswirkung von Raketenkorvetten gegen Plattformen wurde um 90 Prozent erhöht.
ii. Die Schadenswirkung von Pulsarkorvetten gegen Plattformen wurde um 60 Prozent erhöht.
iii. Die Angriffsart von Laserkorvetten gegen Subsysteme wurde auf "Angriff" geändert.
iv. Die Panzerung-Upgrades für die Vaygr-Korvette wurden verringert (von 1,5 auf 1,3 für Stufe 1 und von 2,0 auf 1,6 für Stufe 2).
f) Fregatten
i. Die Kosten für die Vaygr-Angriffsfregatte wurden um 50 RE verringert (von 700 RE auf 650 RE).
ii. Die Forschungskosten für die Vaygr-Angriffsfregatte wurden um 150 RE verringert (von 800 RE auf 650 RE).
iii. Die Trefferpunkte von Marine- und Infiltratorfregatten wurden erhöht (von 18000 auf 20000).
iv. Die Bauzeit von Ionenfregatten, Vaygr-Angriffsfregatten und Vaygr-Raketenfregatten wurde um zehn Sekunden verringert (von 55 auf 45 Sekunden).
v. Die Bauzeit von Flakfregatten und Marine-/Infiltratorfregatten wurde um fünf Sekunden verringert (von 55 auf 50 Sekunden).
g) Bomber
i. Bomber sind jetzt schwächer gegen Plattformen: Die Durchschlagskraft gegen Plattformen wurde um 20 Prozent verringert (von 0,55 auf 0,45).
h) Vaygr-Schlachtkreuzer
i. Die Reparaturgeschwindigkeit von Triebwerken wurde um 20 Prozent verringert (von 250 auf 200 Sekunden).
ii. Die Trefferpunkte von Triebwerk-Subsystemen wurden um 20 Prozent erhöht (von 30000 auf 36000 Trefferpunkte).
iii. Die Inaktivitätszeit nach Beschädigungen wurde um 20 Prozent verringert (von 80 auf 64 Sekunden).
i) EMP
i. Aufladen - Die Zeit wurde um zehn Sekunden erhöht (von 60 auf 70 Sekunden).
ii. Fregatten - Die Wirkung von Schilden gegen EMP wurde um 40 Prozent erhöht (von 220 auf 310).
iii. Forschungszeit - Die Forschungszeit wurde um zehn Sekunden erhöht (von 60 auf 70 Sekunden).


Problembehebungen im Einzelspieler-Spiel

a) Allgemein
i. Die Spieler-Einheiten-Begrenzungen werden nicht mehr herabgesetzt, wenn ein Spiel vom Spielmenü aus geladen wird.
ii. Das Raumdock wird nicht mehr als mit zwei Sensorenplätzen ausgerüstet aufgeführt.
iii. Die Kennzeichen der Vaygr-Laserkorvette werden jetzt korrekt angezeigt.
iv. Die Texturen hiigaranischer Ortungssysteme werden nicht mehr invertiert angezeigt.
v. Die Kennzeichen der Vaygr-Raffinerie werden jetzt korrekt angezeigt.
b) Mission 2
i. Bonus-Korvetten und -Bomber werden jetzt tatsächlich immer ausgeliefert.
c) Mission 4
i. Der Schwierigkeitsgrad wurde verringert.
ii. Wird die Station vor den Inhibitoren zerstört, führt das nicht mehr zu einem Absturz des Spiels.
d) Mission 6
i. Der Wrack-Beweger kann von Ihren Schiffen nicht mehr als Ziel erfasst werden.
e) Mission 8
i. Die Selbstzerstörung des Schlachtschiffs lässt die Mission jetzt scheitern.
f) Mission 13
i. Der Schwierigkeitsgrad wurde verringert.
g) Mission 14
i. Der Schwierigkeitsgrad wurde verringert.
h) Mission 15
i. Schiffe können bei der Verfolgung von Planetenkillerraketen nicht mehr aus dem Spielgebiet herausgeführt werden.

soo das sollte alles sein ;)


]
 




Homeworld Seiten (dt.):

Homeworld Center



Homeworld sites (engl.):

Homeworld2.com



 
© 2003 www.Homeworld2.de . Disclaimer und Copyright .